ANLAGESCHÄDEN INSPIZIEREN

Ausgelöst durch sehr starken Regen und Gewitter, kommt es im Gebiet einer Erweiterungsbaustelle eines Wasserkraftwerkes in den Schweizer Alpen zu einem Muren Abgang. Dabei dringt Wasser und Geröll durch einen der drei Schachtköpfe ins Innere des Stollens und setzt einen der Arbeitsbereiche unter Wasser. Dabei werden 17 Schweissmaschinen und Transformatoren zum Teil massiv beschädigt. Der technische Schadenexperte von STSE inspiziert mit weiteren Spezialisten vor Ort den Schaden, klärt mit Hersteller und Reparaturfirma fachtechnisch sowie wirtschaftlich sinnvolle Lösungsmöglichkeiten, beurteilt diese und empfiehlt dem Versicherer die Schadenregulierung.

Weitere Einblicke in unsere Arbeit

Fernsteuerung versagt

Ein erfahrener Pilot steuert sein Flugzeugmodell mit 2.3 m Spannweite, 2.7 m Länge und 17 kg Gewicht sicher durch die Luft. Nach einigen Flugminuten…

Mehr lesen

Prüfung der CE Konformität

Bei einem Beleuchtungskörper treten Schäden an der Deckenbefestigung und an der Isolation der Drähte auf. Es werden zu hohe Temperaturen in der Leuchte…

Mehr lesen

Blitzschlag beschädigt Geräte

Bei einem direkten Blitzeinschlag in ein Mehrfamilienhaus werden verschiedene elektrische und elektronische Geräte beschädigt: Laptop, PC, Playstation…

Mehr lesen

Bohrschlamm verschmutzt Elektromotor

Bei einer Kernbohrung tretet Bohrschlamm aus und verschmutzt einen freistehenden, nicht abgedeckten Elektromotor. Der Schadenexperte von STSE…

Mehr lesen

Fahrzeugkollision mit Stromkasten

Ein Fahrzeug kollidierte mit einem Stromanschlusskasten. Dieser wird aus dem Sockel gerissen und die Kabine beschädigt. Der Schadenexperte von Swiss…

Mehr lesen