SOFORTMASSNAHMEN IM BRANDFALL

Der Unfall geschah während eines Einsatzes des Motormähers im Gelände. Das Raupengerät wurde über die Funksteuerung von einem Mitarbeitenden an einer Böschung entlanggeführt und fing an zu brennen. Die alarmierte Feuerwehr konnte
den Brand kurz nach 
ihrem Eintreffen löschen. Polizei, Feuerwehr und Sanität waren
vor Ort. 
Zum Unfallhergang wurde ein Polizeibericht erstellt. Personen kamen dabei
keine zu Schaden.
 

Der Motomäher wurde durch den Brand total zerstört. Die Versicherung ist der Expertise
von STSE g
efolgt und hat dem Betreiber den mit Benzin angetriebenen funkgesteuerten
Böschungsmäher (25PS) im Wert von CHF 50’000.- vollumfänglich ersetzt.  

Weitere Einblicke in unsere Arbeit

Spätfolgen eines Blitzeinschlages

Ein Blitzschlag im Juli 2017 soll ein Jahr später in einer Grossüberbauung angeblich zum  Komplettausfall von allen Zählern für Heizung und Wasser geführt haben…

Mehr lesen

Schäden an Barrieren-Anlage

Bei der Kollision mit einem Personenauto wird neben dem Rollmaterial die Barrieren-Anlage samt Betonfundament und Blinklicht sowie der angrenzende Schutzzaun…

Mehr lesen

Gebäudeschaden

Beim Bau einer Funkantenne kommt es zu Schäden am und im Gebäude eines Liegenschafts- eigentümers…

Mehr lesen

Bagger beschädigt Recyclinganlage

Beim Manövrieren eines Pneu-Baggers wird mit dem Löffel das Förderband einer grösseren, raupenmobilen Aufbereitungs- und Recyclinganlage beschädigt…

Mehr lesen

Kaffeeautomat beschädigt

Bei einem Einbruch-Diebstahl wird das Gehäuse eines zweijährigen Kaffeeautomaten beschädigt. Das Gehäuse ist beidseitig stark verbogen…

Mehr lesen