EXPERTISE ZUR SCHADENREGULIERUNG

Die schuldige Schadsoftware ist eine sogenannte Ransomware, auch Verschlüsselungstrojaner genannt. Diese verschlüsselt alle Daten, auf die sie zugreifen kann. Der Virus galt als Zero-Day-Exploit-Virus, also als einer, den Virenabwehrprogramme zum Schadenszeitpunkt noch nicht kennen. Ransomware, besonders in Verbindung als Zero-Day-Exploit, gilt als eine der grössten derzeit bekannten Bedrohungen. Der IT-Dienstleister isoliert mit einem kalifornischen Spezialisten das Virus und entschlüsselt die Daten wieder. Der Cyberkriminalität-Experte von Swiss Technology Services Experts AG analysiert zusammen mit Spezialisten den Schaden und erstellt zuhanden der Versicherung eine Expertise zur Schadenregulierung.

Einblicke in unsere Arbeit

Instandsetzung nach Vandalen

Immer wieder verursachen unbekannte Fahrzeuglenker Schäden an Verkehrsinfrastruktur wie Ampeln, Tankstationen, Verkehrsmessanlagen, Verteilkästen und vielem mehr…

Mehr lesen

Brandfall im Schwimmbad

Nach dem Brand im Eingangsbereich eines Schwimmbades helfen die Brandschaden-Experten von STSE, dass die technischen Systeme rasch in Stand gestellt werden können…

Mehr lesen

Gehäckseltes Armierungseisen

Bei der Beschickung eines Industriehäckslers mit Astmaterial, gerät ein zentimeterdickes Armierungseisen in die Hacktrommel…

Mehr lesen

Totalschaden an der Stickmaschine

Eine Stickmaschine fällt nach einem Kurzschluss im Stromnetz aus. Laut der zuständigen Servicefirma hat sie einen Totalschaden erlitten und kann nicht mehr repariert…

Mehr lesen

Kabelbrand in Produktion

Durch Funkenwurf entzündetes Sägemehl erhitzte in Rohren eingebettete Kabel so stark, dass diese zu schmelzen begannen und der als Folge davon…

Mehr lesen