EXPERTISE ZUR SCHADENREGULIERUNG

Die schuldige Schadsoftware ist eine sogenannte Ransomware, auch Verschlüsselungstrojaner genannt. Diese verschlüsselt alle Daten, auf die sie zugreifen kann. Der Virus galt als Zero-Day-Exploit-Virus, also als einer, den Virenabwehrprogramme zum Schadenszeitpunkt noch nicht kennen. Ransomware, besonders in Verbindung als Zero-Day-Exploit, gilt als eine der grössten derzeit bekannten Bedrohungen. Der IT-Dienstleister isoliert mit einem kalifornischen Spezialisten das Virus und entschlüsselt die Daten wieder. Der Cyberkriminalität-Experte von Swiss Technology Services Experts AG analysiert zusammen mit Spezialisten den Schaden und erstellt zuhanden der Versicherung eine Expertise zur Schadenregulierung.

Einblicke in unsere Arbeit

Mittelstreifen-Überleitungssystem beschädigt

Durch eine Fahrzeugkollision wird das elektronisch gesteuerte MÜLS (Mittelstreifen-Überleitungssystem) vor einem Autobahntunnel beschädigt. Der Schadenexperte…

Mehr lesen

Solarblätter zerbrechen bei Installation

Ein Teil der Solarblätter von dieser aussergewöhnlichen Solaranlage zerbrechen während den Probeinstallationen bei einem Kaufinteressenten…

Mehr lesen

Wasserschaden in Laserbearbeitung-Center

Bei einem Wassereinbruch in einem Produktionsbetrieb wird unter anderem das neue Laserbearbeitungscenter in Mitleidenschaft gezogen…

Mehr lesen

Stromversorgung beschädigt

Auf einem Flugplatz wird die elektrische Stromversorgung für parkierte Flieger beschädigt. Der Schadenexperte von STSE begutachtet im Auftrag der…

Mehr lesen

Zugseil Skilift heruntergerissen

Beim Holztransport wird das Zugseil eines Skiliftes heruntergerissen. Rollen und Führungen sind beschädigt und am Drahtseil werden Folgeschäden befürchtet. Der…

Mehr lesen