KURZSCHLUSS

Durch Funkenwurf entzündetes Sägemehl erhitzte in Rohren eingebettete Kabel so stark, dass diese zu schmelzen begannen und der als Folge davon auftretende Kurzschluss das Produktionssystem stilllegte. Durch die zielführende Unterstützung des Brandschaden-Experten von STSE konnte innert kurzer Zeit ein Notbetrieb sichergestellt und die Systemausfallzeit auf ein Minimum reduziert werden. Ebenfalls erfolgte die definitive Instandsetzung unter kompetenter Begleitung des Schadenexperten von STSE im Auftrag der Versicherung.

Weitere Einblicke in unsere Arbeit

Kondensator ungeeignet

In einer Baugruppe einer Haussteuerung fiel immer wieder ein Kondensator aus. Unser Ingenieur prüfte anhand des Schemas mittels…

Mehr lesen

Virus legt die halbe IT lahm

Die schuldige Schadsoftware ist eine sogenannte Ransomware, auch Verschlüsselungstrojaner genannt. Diese verschlüsselt alle Daten, auf die sie zugreifen…

Mehr lesen

Ballenpresse auf Feld beschädigt

Als Folge eines inneren Defekts wird eine landwirtschaftliche Rundballenpresse stark beschädigt. Der Schaden ereignet sich während des Feldeinsatzes…

Mehr lesen

Grossformat-Plotter im Wasser

Bei heftigem Unwetter vermag die Kanalisation die riesigen Wassermengen und den Schlamm nicht mehr zu schlucken. Büroräumlichkeiten…

Mehr lesen

Sattelschlepper prallt auf LKW

Beim Aufprall eines Sattelschleppers auf den Anhänger eines Lastwagens wird der Anhänger sowie die darauf gelagerte Ware stark…

Mehr lesen